Home > Motorsägenkurse

Motorsägenkurse

Termine für verschiedene Motorsägenkurse

Nächster Motorsägenkurs W1
am 11. und 12. März 2016
am 24. und 25. Juni 2016
am 16. und 17. September 2016
am 16. und 17. Dezember 2016
-----------------------------------------------------------
Nächster Motorsägenkurs W2
am 04. und 05. März 2016
am 18. und 19 November 2016
-----------------------------------------------------------
Nächster AS Baum 1 Kurs
nach Bedarf
09.+10.Dezember 2016

Allgemeine Informationen

Die angebotenen Kurse (W1, W2, W3/AS – Baum 1)  sind ausgerichtet für Brennholzselbstwerber, selbstständige Arbeiter aus dem Bereich Gartenlandschaftsbau, der Land- und Forstwirtschaft, dem Baugewerbe sowie an Mitarbeiter bei Städten und Kommunen die Arbeiten mit der Motorsäge verrichten.

Das Arbeiten mit der Motorsäge, egal in welchem Tätigkeitsbereich, birgt ein hohes Gefährdungspotential in sich, welches es zu verstehen und zu beherrschen gilt. Die größte Gefahr liegt im Bereich der Baumfällung. Aufgrund mangelnder Kenntnisse und Fertigkeiten kommt es immer wieder zu schweren und leider auch tödlichen Unfällen. Am häufigsten verunglücken diejenigen, die nicht regelmäßig in diesem Metier arbeiten.

Die modular aufgebauten Kurse führen jeden Teilnehmer langsam an immer schwierigere Einsatzbedingungen heran. Für jeden Einsatzbereich wird ein passender Kurs angeboten um Unfallgefahren zu minimieren.

Die Kurse sind konform mit den inhaltlichen Vorschriften der verschiedenen Berufsgenossenschaften.
Mitarbeiter von Städten und Kommunen müssen den Grund- und Aufbaukurs absolvieren, wenn sie der GUV unterliegen.

Im Bereich der Gartenbauberufsgenossenschaft sind alle Kurse gefordert. 5 Tage mit insgesamt 40 Stunden entsprechen dem Kurs AS BAUM 1.

Zugehörige der Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft müssen den Grundkurs W1 absolvieren.

Auch Schulungen in Ihrer Nähe sind bei entsprechenden Teilnehmerzahlen möglich.

Sie können sich gerne auf eine der Wartelisten setzen lassen.Zurück zum Beginn der Seite

Grundkurs (W1)

Grundkurs W1 (Motorsägenführerschein)

Dauer 2 Tage, Kosten 130€
Der Grundkurs (W1) richtet sich an Einsteiger bei der Motorsägenarbeit. Es werden hauptsächlich einfache Fällungen und die Brennholzherrichtung durchgeführt.
Voraussetzung für die Teilnahme ist die komplette persönliche Schutzausrüstung bestehent aus:
- Schnittschutzhose
- Schnittschutzschuhwerk
- Motorsägenhelm mit Gehör- und Gesichtschutz der nicht älter als 5 Jahre ist.
- Singnalfarbenes Oberteil
- Arbeitshandschuhe
- Motorsäge mit Kraftstoff
Der Grundkurs ist Vorraussetzung für den Aufbaukurs (W2).

Weitere Inhalte: 

  • Unfallverhütungsvorschriften und Arbeitssicherheit
  • Aufbau, Funktion und Handhabung der Motorsäge
  • Instandsetzung, Wartung, Pflege
  • Schärfen der Sägekette
  • Schneideübungen
  • Druckholz / Zugholz erkennen
  • Anlegen eines korrekten Fallkerbes
  • Vorstellung und Anwendung gebräuchlicher Hauungswerkzeuge
  • Erlernen von Fälltechniken für schwache und mittlere Bäume
  • Aufarbeitung der Stämme
  • Brennholzaufarbeitung Zurück zum Beginn der Seite

Aufbaukurs (W2)

Aufbaukurs W2 (Trainingskurs)

Voraussetzung: Teilnahme an Grundkurs W1

Dauer 2 Tage, Kosten 160€
Der Aufbaukurs (W2) richtet sich an alle, die ihre Kenntnisse und Fertigkeiten beim Arbeiten mit der Motorsäge vertiefen möchten oder ggf. aufgrund der Vorschriften ihrer Berufsgenossenschaften müssen. Der Aufbaukurs ist praxisorientiert und findet größtenteils im Forst statt. Dieser Kurs ist Vorraussetzung für den Fortgeschrittenenkurs W3/AS- Baum 1.

Weitere Inhalte:

  • Fehlersuche an der Motorsäge
  • Sicheres Fällen und Aufarbeiten von stärkeren Bäumen
  • Sicheres zu Fall bringen von hängen gebliebenen Bäumen
  • Demonstration schwieriger Fällungen
  • Seilzug- Seilwindeneinsatz
  • Vertiefung der Unfallverhütungsvorschriften
  • Vermessung der aufgearbeiteten StämmeZurück zum Beginn der Seite

AS Baum1

Fortgeschrittenenkurs W3/AS Baum 1

Voraussetzung: Teilnahme am Aufbaukurs W2
Gültige H9 Untersuchung.

Dauer 2 Tage, Kosten 210€

Der Fortgeschrittenenkurs (W3/ AS- Baum 1) behandelt ihre persönlichen Interessen wie beispielsweise kombinierte Holzernteverfahren (Kombination von Fällung, Aufarbeitung und Rücken mit dem Seilschlepper), Schneidetechniken bei unter Spannung stehenden Stämmen bzw. Ästen, die Starkholzfällung sowie weitere Schwerpunktthemen ihrer Wahl.Zurück zum Beginn der Seite